Reiseziel suchen, Traumreise buchen
Fliegen zu TraumzielenReise, Flug und Hotel

Ibiza - Sant Agusti, Sant Josep de sa Talaia (auf eigener Webseite), Cala d'Hort, Isla Vedrà, Es Cubells, Cova Santa ...


Ibiza

Ortschaften südlich von Sant Antoni

Wenn Sie von Sant Antoni auf der PM-803 in südliche Richtung fahren, dann erreichen Sie als ersten Ort Sant Agusti. Um in den Ort zu kommen müssen Sie PM-803 verlassen.

Sant Agusti - PLZ: 07829

Sant Agusti Sant Agusti liegt 5 Kilometer südlich von Sant Antoni. Es ist ein kleines Dorf im Inselinneren von nicht einmal 100 Einwohnern.

Das Örtchen ist schön, besitzt eine Kirche, einen Tienda - ein Kramladen, eine Bar und einen Friedhof. Um dies alles herum befinden sich terrassenförmig angelegte Felder mit Mandelbäumchen.

Auf dem Kirchplatz gibt es noch eine Denkmal, dass ansässige Künstler gefertigt haben.

Wenn Sie weiter auf der PM-803 fahren, gelangen Sie nach Sant Josep de sa Talaia. Der Ort wird auf separater Webseite beschrieben.

Sant Josep de sa Talaia (auf eigener Webseite)

Thema finden Sie auf separater Webseite.
Lesen  Sant Josep de sa Talaia

Wenn Sie nach Sant Josep de sa Talaia auf der PM-803 bleiben, die weiter in östliche Richtung führt, erreichen Sie die Inselhauptstadt Ibiza-Stadt.

Verlassen Sie in Sant Josep de sa Talaia die PM-803 und folgen der PMV-803-1, Sie passieren das Ibiza Live Radio und weiter geht die Fahrt nach Süden. Beim Mo Ibiza Restaurante folgen Sie nicht der Puig Blanc, die eine 90°-Kurve macht, sondern fahren geradeaus. Bei Sa Caleta Hill S L biegen Sie ab in Richtung Süden und folgen weiterhin der PMV-803-1. Sie erreichen Es Cubells.

Es Cubells - PLZ: 07839

Es Cubells Es Cubells liegt 14 Kilometer südlich von Sant Antoni direkt an der Steilküste des Mittelmeer.

Im Ort gibt es eine Klosteranlage, eine Schule und einen Supermarkt.

Es Cubells ist vom Karmelitermönch Francisco Palau als Einsiedelei Mitte des 19. Jahrhunderts gegründet worden. Im Ort ist ihm ein Denkmal gewidmet.

Besucher kommen in den Ort mit ca. 1000 Einwohnern, um die Küste zu besichtigen.

Zurück zur PMV-803-1 bis zur Puig Blanc. Folgen Sie dieser. Sie wird zur Cala d'Hort. Die Fahrt geht immer geradeaus und Sie erreichen die Cala d'Hort. Kommen Sie von Sant Josep de sa Talaia fahren Sie auf der PM-803 bis zur Pizzería Es Fergé. Fahren auf die PMV-803-1 über den Kreisverkehr und folgen weiterhin der PMV-803-1 (nicht weiter auf der Av. Cala Tarida fahren). Bleiben Sie auf der Hauptstraße. Sie passieren Can Nicole Directions. Die Straße macht macht eine 90°-Kurve und führt weiter nach Süden. Sie wird zur Cala d'Hort.
Es kommt eine Kreuzung im 90°-Winkel Richtung Westen geht es zur Cala d'Hort bzw. im 90°-Winkel Richtung Osten geht es nach Es Cubells.

Cala d'Hort

Die Cala d'Hort - eingeschlossen von steilen Felsen - war einst ziemlich einsam und es war ruhig. Seit einiger Zeit wurde eine asphaltierte Straße gebaut und seit her ist sie von Sant Josep de la Talaia und Es Cubells erreichbar.

Die Cala d'Hort bietet eine super Aussicht auf die vorgelagerten Inseln Isla Vedrà und Vedranell.

Es gibt eine Bootsverbindung zur Isla Vedrà.

18 Kilometer südwestlich von Sant Antoni liegt die Cala d'Hort.

Am Hang - in 200 Meter Höhe - erhebt sich der Wachturm Torre del Pirata.

Weiter nördlich befindet sich die malerische Cala Vadella. Sie ist aber leider schon ziemlich zugebaut.

Isla Vedrà
Die Isla Vedrà ist an der Westküste von Ibiza vorgelagert. Zwischen ihr und Ibiza liegt noch die Insel Vedranell.

Aus der Ferne wirkt die Insel schroff und hat unbewachsene Steilwände. Sie sieht aus wie eine Festung.

Auf dem 382 Meter hohen Eiland gibt es verwilderte Ziegen und Korallenmöwen. Zur Meditation hat sich des öfteren Pater Palau auf die Insel verirrt.

Eine grandiose Sicht haben Sie vom Aussichtspunkt Mirador des Savinar, von dem ein steiler Weg zu einem alten Steinbruch führt. Interessant ist dieser wegen der hier gefundenen Höhlenzeichnungen. Auch Künstler haben sich hier verewigt mit Skulpturen aus dem ockerfarbenen Sandstein.

Cova Santa
10 Kilometer westlich von Ibiza-Stadt und von Sant Josep de sa Talaia erreichen Sie die südlich der PM-803 gelegene Cova Santa, eine Tropfsteinhöhle.

Im Kalkstein von Ibiza gibt es einige Höhlen, die Cova Santa soll die größte von ihnen sein.

Weil Mönche und Pater Palau hier meditiert haben, erhielt sie noch den Zusatz "heilige".

Eine Treppe führt 25 Meter in die Tiefe zu den mit Scheinwerfern angestrahlten Stalaktiten - hängen tropfend von der Decke - und Stalagmiten - wachsen vom Boden aufw&aunml;rts, die in Jahrtausenden gewachsen sind. Einige dieser Tropfsteine erhielten Namen und wer phantasievoll ist, kann diese auch nachvollziehen wie beispielsweise "Turm von Pisa", "Mutter mit Kind" oder "Elefantenfuß".

Viele Besucher kommen aber nicht nur wegen der Tropfsteinhöhle, sondern wegen eines auf dem Gelände errichteten Terrassenrestaurants mit Fleisch- und Fischspezialitäten und einer Diskothek, die auch Livemusik- und Flamenco-Aufführungen anbietet.



Reiseanbieter:



Tipps & Infos
Aktives Land Reiseführer