Reiseziel suchen, Traumreise buchen
Fliegen zu TraumzielenReise, Flug und Hotel

Frankreich - Paris - Côte d'Azur, Schlösser der Loire: ... - Klima


Frankreich - Versailles Frankreich zählt mit seiner Fläche von annähern 552.000 Quadratkilometern zu den größten Nationen in Europa. Gern sprechen die Franzosen von ihrem Land als "Grande Nation" = "Große Nation", damit meinen sie allerdings nicht die räumliche Ausdehnung des Landes.

Viel mehr geht es dabei um die historische und kulturelle Bedeutung ihres Landes. Frankreich beeinflusste mit der Französischen Revolution im Jahre 1789 nicht nur die Geschicke im eigenen Land, sondern die von ganz Europa.

Dass Frankreich als ständiges Mitglied im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen ist, ist wichtig im Hinblick auf das politische Gewicht des Landes, aber auch kulturelle Einflüsse passierten die Landesgrenze auswärts.

Im 18. Jahrhundert waren es Persönlichkeiten, die den Geist der Aufklärung verbreiteten wie die Dichter und Philosophen Voltaire, Rousseau und Diderot. Auch in den ehemaligen Besitzungen als Kolonialgroßmacht ist französische Kunst und Kultur gegenwärtig und besitzt zudem auch einen guten Ruf in der ganzen Welt.

Frankreich ist nicht ein in Inseln zersplittertes Land. Es erstreckt sich vom Ärmelkanal und Nordsee bis zum Mittelmeer sowie vom Atlantischen Ozean bis zum Rhein. Anrainerstaaten sind im Nordosten Belgien und Deutschland, im Osten die Schweiz und Italien und im Südwesten wird Frankreich durch die Pyrenäen von Spanien getrennt.

Dieses in sich geschlossene Land erweckt den Eindruck einer Einheit und Geschlossenheit, die auf ein gemeinsames Zentrum ausgerichtetes Staatswesen schließen läßt. In Frankreich gibt es jedoch eine erstaunliche Vielfalt von Landschaften und Volksgruppen, die trotz der Großen Nation ihre regionalen Sitten und Bräuche bewahrten und zudem neben Französisch auch die Sprache ihrer Vorfahren nicht vernachlässigen.


Tourismus


Frankreich ist eines der Länder mit dem größten Touristenaufkommen. Wichtigster Besuchermagnet ist die europäische Kulturmetropole Paris mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten wie Eiffelturm und dem weltberühmten Louvre. Anziehungspunkte sind aber auch Eurodisney und die reizvollen Landschaften wie das Loiretal zwischen Angers und Orléans, wo zahlreiche Schlösser und Parkanlagen interessierte Besucher locken. Sehenswert ist auch die französische Mittelmeerküste zwischen Marseille und der italienischer Grenze mit malerischen Fischerdörfern und sich aneinanderreihenden Badebuchten.

In den Pyrenäen und den französischen Alpen gibt es zahllose Wintersportmöglichkeiten. Zu den bekanntesten Orten gehören Albertville, Chamonix und Val-d'Isére.


Wetter in Frankreich


Wetter Ein regelmäßiges Meeresklima mit zahlreichen Regenfällen ist im Nordosten von Frankreich anzutreffen. Das Landesinnere bietet ozeanisches Klima, das immer weiter nach Osten in Kontinentalklima übergeht. An der Mittelmeerküste ist das Klima mediterran mit trockenen, heißen Sommern und milden, aber regenreichen Wintern.



Tipps & Infos
Aktives Land Reiseführer